Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

vwd aktuell –
News, Termine, Veranstaltungen

Termine

Titel
Datum
Ort
Kategorie
FINANZ’19
22.01.2019
Zürich
Messen und Kongresse

Wir denken in Märkten. Wir machen Daten lebendig.

Wir entwickeln Erfolg.In den letzten Jahren haben wir uns auf der Produktseite stark verändert, um unsere Kunden in ihren Herausforderungen zu unterstützen. Der allgemeine Kostendruck, die digitale Transformation sowie umfangreiche interne und insbesondere regulatorische Anforderungen sind dabei die zentralen Treiber der Veränderung.

Gern sprechen wir mit Ihnen über unsere neue Ausrichtung und unsere innovativen Lösungen: Treffen Sie uns am 22./23.01.2019 auf der FINANZ '19 in Zürich-Oerlikon.

Das Programm der FINANZ'19 wird ab November 2018 online verfügbar sein.

Für eine Terminvereinbarung vorab stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer +41 43 4444 999 zur Verfügung oder schreiben Sie uns eine kurze Mail an contact-ch@vwd.com.

Aktuelle Nachrichten zu Märkten, Wirtschaft und Unternehmen

Newsroom

Business Wire

Mynewsdesk

05.12.2018 Mynewsdesk: Schmerzen im Hals - was tun? Erkältungssymptom Halsschmerz nachhaltig lindern

Köln. Es kratzt im Hals, die Stimme ist belegt und das Schlucken schmerzt – häufig sind die ersten Anzeichen einer Erkältung im Hals zu spüren. Halsschmerzen sind lästig und beeinträchtigen das Wohlbefinden erheblich, sind aber mit einfachen Maßnahmen in der Regel gut in den Griff zu bekommen.

 

 

 

Eine Erkältung beginnt häufig mit Halsschmerzen

 

Erkältungsviren breiten sich nach der Ansteckung rasch im Körper aus. Die empfindliche Schleimhaut im Rachenraum entzündet sich schmerzhaft, man fühlt sich angegriffen und abgeschlagen. Gegen Erkältungsviren hilft kein Antibiotikum, der Körper braucht Zeit, bis die eigene Immunabwehr die Erkältung überwunden hat. Sich Ruhe zu gönnen und Stress zu reduzieren, steht dabei an erster Stelle. In dieser Zeit lässt sich eine Menge tun, um die Halsschmerzen zu lindern.

 

 

 

Schleimhautschutz aufbauen

 

Die Schleimhaut bildet im Mund und Rachenraum eine wichtige Barriere gegen die Erkältungsviren. Bei einer Erkältung trocknet die Schleimhaut aus und kann Viren und andere Keime nur unzureichend abwehren. Symptome wie Halsschmerzen und Heiserkeit lassen sich ursächlich mit der Befeuchtung und dem Schutz der Mund- und Rachenschleimhaut behandeln. Die seit Jahrzehnten bewährten und in Drogerien erhältlichen anginetten® Lutschtabletten befeuchten nicht nur die Schleimhaut und regen aktiv die Speichelproduktion an, sie bilden auch einen Film, der sich schützend über die Schleimhäute legt. Die desinfizierende Wirkung von anginetten® Halstabletten und anginetten® Halstabletten zuckerfrei bekämpft zusätzlich Bakterien in Mund- und Rachenraum.

 

Schmerzen lindern und Stimme schonen

 

Bei starken Halsschmerzen bietet die Variante anginetten® Halsschmerztabletten dolo akut mit Polidocanol und dem Extrakt aus der Eibischpflanze eine rasch einsetzende schmerzstillende Wirkung. Halsschmerzen mit den Begleiterscheinungen von Heiserkeit und belegter Stimme sind besonders belastend für Menschen, die beruflich ihre Stimme verstärkt einsetzen müssen, sei es beim Reden oder Singen. Für diese Situationen wurden anginetten® Halstabletten Stimme entwickelt. Natürliches Isländisch Moos beruhigt und lindert die Reizung. Der Hydro-Schutz-Film mit Hyaluronsäure sorgt für eine intensive und anhaltende Befeuchtung der Schleimhäute.

 

 

 

Viel trinken und warm halten

 

Auch die Aufnahme von größeren Mengen an Flüssigkeit hilft dabei, Bakterien und andere Keime loszuwerden, die Vermehrung von Erkältungsviren einzudämmen und die Schleimhaut zu befeuchten. Besonders geeignet sind in dieser Zeit Tees und warmes Wasser. Den Hals- und Brustbereich warm zu halten, ist nicht nur für das Wohlbefinden angenehm. Wärme fördert die Durchblutung der Schleimhaut in Rachen und Hals, so können Viren schneller abtransportiert werden. Sollten die Halsschmerzen länger als drei Tage anhalten, empfiehlt sich der Arztbesuch, da in diesem Fall mögliche schwerwiegendere Infektionen als Ursache abgeklärt werden müssen.

 

 

Diese Pressemitteilung: www.mynewsdesk.com/de/mcm-klosterfrau-vertriebsgesellschaft-mbh/pressreleases/schmerzen-im-hals-was-tun-erkaeltungssymptom-halsschmerz-nachhaltig-lindern-2809611 wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH: www.mynewsdesk.com/de/mcm-klosterfrau-vertriebsgesellschaft-mbh

 

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:

shortpr.com/wmxqy8

 

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:

www.themenportal.de/wissenschaft/schmerzen-im-hals-was-tun-erkaeltungssymptom-halsschmerz-nachhaltig-lindern-39138

 

=== Pressekontakt ===

 

Svenja Thomas Agentur-Kontakt

 

MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH

Gereonsmühlengasse 1-11

50670

Köln

 

EMail: s.thomas@borchert-schrader-pr.de

Telefon: 0221 92 57 38 40

 

 

=== Pressekontakt ===

 

MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH

 

MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH

Gereonsmühlengasse 1-11

50670

Köln

 

EMail: dialog@klosterfrau-service.de

Telefon: 0800/1652200

 

 

=== MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH ===

 

Seit 1965 erfolgreich im Mass-Market, in Drogerien und Verbrauchermärkten an der Spitze der Verkaufslisten - anginetten® können sich mit recht ein bewährtes Mittel gegen Halsschmerzen nennen. Schon beim ersten Kratzen oder häufigem Räuspern helfen anginetten®, bei stärkeren Halsschmerzen lindern sie schnell und zuverlässig die Beschwerden von Entzündungen.

 

Denn anginetten® desinfizieren den Mund- und Rachenraum und bekämpfen damit die Bakterien. Aktives Lutschen ist hierfür ganz wichtig, denn so verteilen sich die Inhaltsstoffe am besten, der Speichelfluss wird angeregt und die Erreger damit weggespült. Weil sie dazu noch so angenehm nach Honig und Zitrone schmecken, sind anginetten® seit Jahrzehnten beim Verbraucher so beliebt.

 

Produkte weiter zu entwickeln, sie an neue wissenschaftliche und verbraucherorientierte Erkenntnisse anzupassen und damit auch die Angebots-Palette zu erweitern, gehört zu den Aufgaben und Zielen von Klosterfrau. Die „anginetten“-Familie ist eine dieser Erfolgsgeschichten, bei denen das erkennbar gelungen ist.

 

Im Jahr 1977 erkennt Klosterfrau das Potenzial dieser Marke und übernimmt diese sowie die Produktion in ihr Portfolio.

 

Mittlerweile sind neben der klassischen Version auch die zuckerfreie Variante und seit 2013 auch anginetten® dolo akut bei starken Halsschmerzen erhältlich. Letztere als erste Halstablette im Drogerie- und Verbrauchermarkt mit leicht betäubenden Eigenschaften.

 

Ergänzt wurde die „anginetten“-Familie 2016 um ein Produkt speziell für die belastete Stimme. Ganz brandneu und innovativ gibt es seit 2017 den anginetten® Halsschmerzsaft. Er ergänzt die bewährt leckeren Lutschtabletten sinnvoll um eine flüssige Form, ist Balsam für den gereizten Hals und ideal geeignet z. B. zur abendlichen Anwendung vor dem Zubettgehen.

 

 

 

 

(Mynewsdesk)

DGAP

GlobeNewswire

Newsletter



Fordern Sie unsere kostenlosen Newsletter an und Sie erhalten aktuelle
Informationen zu vwd und unseren Produkten und Lösungen. 

Kontakt

Zentrale

vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH
Mainzer Landstraße 178 – 190
60327 Frankfurt am Main

Telefon: +49 69 50701-0
E-Mail: dialog(at)vwd.com

Presse

Ihre Anfragen beantwortet Ihnen gern
Christiane Kaczmarek-Schempp.

Telefon: +49 69 50701-286
E-Mail: ckaczmarek(at)vwd.com